Tag-Archiv: rote rüben

bunte Semmelknödel mit Mangoldgemüse

bunte Semmelknödel mit Mangoldgemüse

Heute ist wieder Experimentetag für mein erstes Catering. Ich glaub am Einfachsten wäre für mich, spontan einen Tag vorher zu entscheiden, was ich beim Catering mache. Das Vorplanen ist so gar nicht meins. Abgesehen davon ändere ich ständig etwas und habe gleichzeitig noch mehr Ideen, was ich anders machen könnte. Aber fürs Erste halte ich mich mal ungefähr an den Plan und für die Zukunft werd ich schon schauen wie ich an sowas herangehe : )

Mehr lesen »

Häppchen gefällig?

Häppchen gefällig?

Ich tüftel ja gerade an meinem ersten Catering! Mein Gott hätt ich viele Ideen – nur woher die Zeit nehmen?? ; )

Aber für einige Ideen hab ich Zeit und die werden behutsam experimentiert und nach jeweiligem Gefühl abgeändert, verfeinert oder auch verzaubert : )

Mehr lesen »

Einkorntascherln mit Rettich Birnensalat

Einkorntascherln mit Rettich Birnensalat
Heute war das letzte Rezept dran, das ich gerade für einen Flyer kreiere. Die Vorgaben waren, Getreide“taschen“ mit Einkornmehl, gefüllt mit Einkornreis. Und so ließ ich meiner Phantasie freien Lauf und kombinierte in Gedanken diverse Geschmäcker und überprüfte sie mit der Wirkung der Lebensmittel bis ich zum folgenden Ergebnis kam:
Mehr lesen »

Gnocchi mit roten Rüben

Gnocchi mit roten Rüben
Heute gabs wiedermal Reste. Ich hatte noch eine halbe rote Rübe und 6 Erdäpfel und Spinatreste zu Hause – also war das naheliegenste Gnocchi (ohne Ei, mit Dinkelmehl, Dinkelgrieß) mit roten Rübengemüse zu machen :-).

Die süßen roten Rüben schmecken soo gut zu dem etwas salzigem Schafkäse, den ich noch darübergegeben habe und die Gnoochi hab ich nach dem Kochen noch in etwas ÖL angebraten.

Mehr lesen »

Entschlacken….. unabhängig von der Jahreszeit

Entschlacken….. unabhängig von der Jahreszeit
Essen soll Spaß machen! Essen soll Freude bereiten und nicht belasten!
Des Rätsels Lösung ist BEWUSST ESSEN
Wenn ich in meinen Körper hineinhöre und mir bewusst überlege „WAS esse ich denn da eigentlich so den ganzen Tag…“, dann ist das für mich die beste Möglichkeit meinen Körper und das was er braucht kennenzulernen.
Mehr lesen »

Seelachs mit Marillen und Roten Rüben und Zauberjause

Seelachs mit Marillen und Roten Rüben und Zauberjause
Einmal alle 1-2 Wochen kauf ich vom Bauern frischen Seelachs. Diesmal sah ich auch die ersten Marillen dort – also mussten die auch gleich mit 🙂
Eigentlich wollte ich ja einen Marillenkuchen machen, da wir aber von unserer lieben Nachbarin tonnenweise Kirschen geschenkt bekommen haben habe ich umdisponiert. Und so gab es Fisch mit Roten Rüben, Feigen und Marillen. Die Kombinationene von Süß und Sauer sind einfach ein Gedicht für den Gaumen 🙂
Mehr lesen »