Gluten freie Woche! Tag 1

Gluten freie Woche! Tag 1

Eigentlich brachte es mich zum Schmunzeln, als zu einem Treffen ein Freund meines Freundes sein eigenes Gluten freies Bier mitbrachte. Nach dem Motto 1998 trinken bis der Arzt kommt 2016 „Bier? nein danke, ich habe mein Gluten freies mitgebracht“ 🙂 so ändern sich die Zeiten. Mich hat es aber auch inspiriert selbst eine glutenfreie Woche einzuplanen.

Gottseidank gibt es auf diesem Sektor schon viel. Man kennt viele Blogs wo man nachschauen kann, es ist nicht mehr so ein Fremdwort wie vor paar Jahren noch und dennoch ists nicht immer leicht. Was darf ich essen, woher bekomme ich es und wie koch ich mir etwas Schmackhaftes.

Ich begleite auch gerne Menschen auf diesem Weg, weil ich der Meinung bin, dass keine Einschränkung ein Verzicht sein sollte und weil ich zeigen möchte wie viele gute Gerichte es auch glutenfrei ode auch vegan gibt. Und weil es anfangs einfach sehr schwierig ist, sich am Markt zurecht zu finden – wo gibt es eigentlich was..? – wenn man weiß wie es geht, macht es einfach mehr Freude und man merkt wie leicht doch Veränderung ist.

Tag 1

das Lieblingsfrühstück einer meiner Töchter
Polentasterz – wenn sie könnte würde sie sich hineinlegen

Mittags: Karotten Polenta Suppe, Reissalat mit Roten Rüben
Abends: Suppe und Buchweizbrot von Gradwohl mit Avocadoaufstrich

Zutaten

1 Tasse Polenta,
Alsanbutter
etwas geriebene Orangenschale
1,5-2 Tassen Wasser mit etwas Salz
ev. Aladins Kaffeegewürz von SONNENTOR (https://www.sonnentor.com/…/aladins-kaffeegewuerz-bio-packu…)
oder etwas Zimt und ganz wenig Zitronensaft

dazu Zwetschkenröster oder Birnenkompott oder Apfelmus…

Zubereitung

In der heißen Pfanne die Polenta so lange einrühren, bis sie angenehm duftet.
Mit einer Prise Aladins Kaffeegewürz (oder Zimt) , geriebener Orangenschale und einem Spritzer Zitrone würzen.
In der Zwischenzeit das gesalzene Wasser zum Kochen bringen. Den heißen Maisgrieß mit dem kochenden Wasser nach und nach übergießen bis sich kleine Bröckchen bilden.
Auf den fertigen Sterz ein paar Alsanbutter zerlassen und nochmals kräftig umrühren.
Mit Kompott z.B. Zwetschkenröster servieren.

Mahlzeit

Share this!

Subscribe to our RSS feed. Tweet this! StumbleUpon Reddit Digg This! Bookmark on Delicious Share on Facebook

Hinterlasse ein Kommentar

*

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*