ganz schlicht

ganz schlicht

Heute gabs bei uns ganz schlicht gebratene Erdäpfel mit Spinat und Paprika Brokkoligemüse.. Reste.. gibts keine 😉
Ich lass dem Essen gerne Zeit.. je mehr man es sanft köchelt, brät oder dünsten lässt, desto mehr können die einzelnen Lebensmittel ihre Kraft und ihren Geschmack in die Speise übertragen – da braucht es fast keine Gewürze mehr oder zumindest nur welche, die die ‚Farben‘ der Speise betonen.

Gerade, wenn es so kalt ist draussen, kann man seinen Körper herrlich von innen wärmen – also gönnt euch gute, langgekochte Suppen, warme Obstjausen oder einfach herrliche Weihnachtskekse mit Tee..

Ich wünsche euch morgen einen schönen 3. Advent

 

Share this!

Subscribe to our RSS feed. Tweet this! StumbleUpon Reddit Digg This! Bookmark on Delicious Share on Facebook

Hinterlasse ein Kommentar

*

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*