Manche träumen von der Sonne, der weiten Welt, der Zukunft… ich träume vom Essen.
Gut manchmal schummelt sich auch anderes Material dazwischen aber am liebsten träume ich von Geschmäckern, Rezepten und Kombinationen, die auch die auch eine Wirkung im Körper haben.

Oft hilft schon ein bestimmtes Lebensmittel um die Befindlichkeit zu verbessern (sofern sie verbessert gehört), die Kombinationen von mehreren ist natürlich dann die Königsdisziplin unter der Seelenkost.
Diesmal war es nichts sonderlich Exotisches, aber etwas was einfach so richtig gut getan hat.
Am nächsten Tag musste ich es ausprobieren und war wiedermal überrascht wie gut ich im Schlaf “abschmecke” *g*.

Und das Resultat waren Bratäpfel, gefüllt mit Maroni, Datteln, Zwetschken, Gewürzen und einem Zimtdinkelgrießbrei mit Kardamom und Mandelmus. Dazu eine Orangen Maroni Sauce .. mh….