Wenn Kinderherzen reden

Wenn Kinderherzen reden
Mir liegen ja die Gefühle der Kleinen sehr am Herzen. In diesen weisen, unbeschwerten, wertfreien Raum eintauchen und verstehen lernen zu dürfen – ist für mich ein Geschenk.
Schon immer hatte ich einen sehr guten Draht zu den ganze feinen sensiblen Kinderherzen und -gedanken. Es kommt immer wieder vor, dass man mich fragt „was könnte mein Kind mit xy meinen„ oder „wie soll ich bitte in der Situation reagieren?“ oder eben auch „was soll ich nur tun, mein Kind will nix / will das nicht essen..“

Kinder sprechen durch ihre Herzen und sie zeigen es in ihrem Verhalten.
Man braucht nur gut zuhören und versuchen es nicht persönlich nehmen – quasi von aussen beobachten und dem Kind signalisieren, dass es gehört wird, dass man es wahr nimmt und herausfinden möchte was es zu sagen hat.

Kinder lösen durch ihr Verhalten ja oft in uns Gefühle aus, die noch nicht verarbeitet wurden oder zeigen einfach Themen auf, die gelöst werden könnten.

Wenn man versucht sich da objektiv, ehrlich heranzutasten, was uns denn unsere Kleinen damit sagen wollen, dann finden wir auch relativ schnell die Ursache.

Denn wenn Kinder z.B. nicht essen wollen oder das Essen einfach ständig Thema ist, dann hat es immer eine Ursache. Egal ob es sich ums essen tatsächlich handelt (Kinder wissen ganz genau was sie vertragen oder nicht – sofern sie noch ein Gefühl für frische Lebensmittel haben) oder ob sie nur einfach ein inneres Ungleichgewicht aufzeigen wollen.

Oft genügt es, wenn man sich einfach Zeit nimmt und in Ruhe die letzten Tagen, die Zeit, seitdem das Essen zum Thema wurde – Revue passieren lässt und sich fragt
„was kann unser Kind gerade nicht verdauen“
„was will unser Kind loswerden?“
Oder auch „ welche Emotionen werden von den Eltern nicht geäußert und von dem Kind stellvertretend ausgedrückt“

Oder aber auch einfach mal aussteigen aus der Situation – mit den Kleinen etwas unternehmen wo vor allem auch das eigene Herz so richtig unbeschwert lachen und SEIN kann. Das hilft oft schon sehr die ganze Situation lockerer zu betrachten und ihr die Schwere zu nehmen.

Share this!

Subscribe to our RSS feed. Tweet this! StumbleUpon Reddit Digg This! Bookmark on Delicious Share on Facebook

Hinterlasse ein Kommentar

*

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*