War der erste Frühlingstag nicht herrlich? Vor lauter lenzen waren wir heute gar nicht einkaufen und somit mussten wieder die Reste verarbeitet werden.

Wobei Reste kann man es ja bei mir nicht nennen, weil ich kaufe ja nie nach Gericht ein, sondern verarbeite immer das was ich habe – spontan zu dem was ich mir ausdenke.
Und so wurde es heute eine wirklich wunderbare Dinkel-Gemüsetorte mit roten Rüben, Karotten und Brokkoli und ein paar Sojajogurt-Dill-Zitronen Häubchen 🙂