Früher sind wir gerne zum Japaner gegangen, ich bestellte zwar nie rohen Fisch aber dennoch mag ich den bekannten Geschmack… bisschen Dim Sum hier und Makis dort. Seit meinem Experiment vor langer Zeit, meine Bestellung  – mit dem Wunsch – “aber bitte das Essen OHNE Glutamat” abzuschicken – kam die bittere Erkenntnis.

Wow Glutamat kann tatsächlich aus Styroporgeschmack DAS hervorbringen?? Kopfschütteln saß ich da und beobachtete all die anderen Gäste, die wie ich Styropor mit viel Glutamat genüsslich aßen. Mein Teller ging unangetastet zurück und die Kellnerin warf mir einen Blick a la “und ich dachte mir schon bei der Bestellung – DAS können sie nie im Leben essen wollen” zu. Seitdem bin ich immer wieder auf der Suche mal werde ich positiv überrascht und mal bitter an mein Experiment erinnert.
Und so.. hol ich mir einfach den Japaner ab und zu nach Hause. Er ist ein wenig störrischer beim experimentieren – aber mein Gott wir haben doch alle unsere Eigenheiten.
Dafür waren die Dim Sum oder einfach gedämpfte Teigtaschen einfach ein Genuß. Der Teig besteht aus Dinkelvollkorn und Reismehl und die 2 verschiedenen Füllungen aus Melanzani (ja Martina da staunst du gell? :-)) Zwiebel, Dill und Zitrone und Karotte, Fenchel und Ingwer. Ich glaub ich hol mir den Japaner wieder öfters nach Hause…